Trading

Trading FX News – Indikatoren – Preisrückgang in Eurozone

Mar 31, 2015

Preisrückgang in Eurozone – Verlangsamung

Für den noch aktuellen Monat wurde ein Rückgang des Preisniveaus um 0,1 Prozent in die Bücher aufgenommen, insbesondere die Energiekosten sanken deutlich im Vorjahresvergleich um 5,8 Prozent.

Auf Jahresbasis muss jedoch für die Dienstleistungen 1,0 Prozent mehr seitens der Verbraucher bezahlt werden.

Eurozone  –  Arbeitslosigkeit sinkt auf Drei-Jahres-Tief

Der niedrige Rohölpreis und die Euro-Abwertung haben für einen Frühjahrsaufschwung im gemeinsamen europäischen Währungsraum gesorgt. Die saisonal bereinigte Arbeitslosenquote für den Euroraum wurde mit 11,3 Prozent angegeben, was einem Drei-Jahres-Tief entspricht.

USA – Chicago-PMI mit Abschwächung – Laut Conference Board Verbrauchervertrauen gestiegen

Nun einige Worte zu der wirtschaftlichen Lage in den Vereinigten Staaten. Der Chicago-PMI konnte nur um 0,5 Zähler auf 46,3 Stellen klettern, was auf eine Abschwächung hindeutet.  

Die Konsumlaune war auch im März ungebrochen, der entsprechende Index stieg auf einen Stand von 101,3 Punkten nach im Monat zuvor veröffentlichten 98,8 Stellen.

Erfolgreiches Trading, alles Gute!

Ein schneller und bequemer Blick auf die Märkte?

Bildnachweis: pixabay.com



Kategorie: FX Trading Notizen